Monatsarchiv für März 2012

Interessante Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten für Menschen im Beratungsbereich

Schon länger trage ich mich mit dem Gedanken, als Pädagoge noch eine Zusatzqualifikation zu machen. Man weiß ja so gar nicht, wohin man schauen soll. Wie viele Methoden wurden in den letzten 30 Jahren schon entwickelt und angeboten? Aktuell fällt auf, das die mentale Ebene verstärkt angesprochen und thematisiert wird. So fand ich unter “http://www.mentalakademie-europa.com” über die Mentalakademie Schweiz eine sehr interessante Ausbildungskonzeption.

Mentaltrainer werden für spezielle Arbeitsbereiche

Die große Bandbreite der verschiedenen Angebote fällt mir positiv auf. Die Mentalakademie Schweiz bietet Aus- und Weiterbildungen zum Mentaltrainer oder -coach für diverse Arbeitsbereiche. Ob für den Umgang mit Erwachsenen oder Kindern, ob für den Gesundheitsbereich oder für Sportler: Es wird von Anfang an gezielt auf den speziellen Bedarf hin ausgebildet. Natürlich wird auch eine allgemeine umfassende Mentaltrainerausbildung angeboten

Diplomierter Mentaltrainer werden, berufsbegleitend oder als Kompaktkurs

Die Frage ist ja auch immer, wie passt so eine Ausbildung in das aktuelle eigene Leben. Auch hier bietet die Akademie verschiedene Modelle: Ich könnte das Ganze in 2 Blöcken in der sogenannten Ferienakademie absolvieren. Berufbegleitend in acht sogenannten Modulen geht aber auch und käme mir sehr entgegen.

Vertrautes und Neues in ansprechendem Stil

Das Ganze vermittelt mir auch fachlich viel Vertrauen: Altbekanntes wird mit einbezogen wie das Neurolinguistische Programmieren, aber auch ganz neue Erkenntnisse aus der Hirn- und Physiologieforschung. Dass auch Thesen des Therapieforschers Klaus Grawe berücksichtigt werden, hat mir besonders gut gefallen, denn dessen Veröffentlichungen schätze ich seit Jahren.

Eine Ausbildung bei der Mentalakademie Schweiz scheint mir sehr lohnend.

Der ultimative Überblick über Millionen Apps

Endlich, eine Übersicht über die Vielzahl an Apps. Das war mein Erster Eindruck auf www.app-store.org . Nachdem ich ein stolzer Besitzer eines Ipads wurde, brauchte ich auch die entsprechenden Apps für mein Gerät. Die passende Kombination aus App Store Iphone Apps Ipad Apps Android Apps App Store News war für mich genau das Richtige.

Das ständige Suchen, ohne zu wissen was ich bekomme war ich Leid.

Struktur und Übersicht

Die Übersichtlichkeit und Struktur, angefangen bei den App Store Iphone Apps Ipad Apps Android Apps App Store News – der nun gefundenen Seite entfachte neue Hoffnung. Aufgeteilt in diese verschiedene Kategorien, verschaffte mir einen klaren und verständlichen Überblick. Informationen in Hülle und Fülle. Gut beschriebene Passagen gaben mir zusätzliches Wissen.

Die Menüeinträge Iphone Apps und Android Apps waren für mich erst einmal nicht so Interessant, die Ipad Apps lockten mich zum ersten Klick im Menü. Dort angekommen, verbrachte ich viel Zeit mit der organisierten Suchfunktion, die per Stichwort mir Ergebnisse lieferte, die relevant waren und mir einen erstklassigen Überblick der Ergebnisse (Ipad Apps) verschaffte.

App Store News mit sinnvollen Informationen

Weitere Kategorien, wie App Store News und auch die Android Apps galt es noch zu erforschen. Gleichbleibend Informativ und strukturiert sind die Android Apps aufgebaut und bieten eine sehr angenehme Übersicht. Die App Store News der Seite waren weder mit unnützem “Zeug” bestückt noch langweilig verfasst. Wichtige Nachrichten und informative News, das wünscht man sich unter einer informativen Seite. Diese Seite macht Spaß und jeder Anwender, der die Kombination aus App Store Iphone Apps Ipad Apps Android Apps App Store News braucht ist bei dieser Seite genau Richtig.

Der Link zur Webseite:
http://www.app-store.org

Ein Smartphone ohne Programme? Unvorstellbar!

Smartphones sind voll im Trend. Leider gehöre ich nicht zu den Technikfüchsen und muss mich in diese Thematik erst einlesen. Gesagt, getan. Ich stieß auf Begriffe wie App Store iPhone Apps iPad Apps Android Apps App Store News. Was hat es damit auf sich? Immer wenn ich meinen TV anschalte, höre ich einen Begriff: App. Natürlich möchte ich wissen, was diese drei Buchstaben bedeuten. Für eine App ist ein Smartphone notwendig. Da ich meiner Zeit nicht hinterherhinken möchte, beschäftigte ich mich mit dem iPhone. Dazu las ich im Internet einige Testberichte durch. Nach gründlicher Suche stieß ich auf die Website “http://www.app-store.org“.

Klein, aber fein

Schnell wurde mir klar, was diese Apps auszeichnet. Sie sind kleine Programme, die zu allen möglichen Zwecken genutzt werden können. Manche kosten Geld, andere lassen sich ohne Gebühren herunterladen. Bei all diesen ganzen Möglichkeiten verliert ein normaler Verbraucher schnell den Überblick. Zum Glück hilft die Website bei Themen wie App Store iPhone Apps iPad Apps Android Apps App Store News.

Eine App muss mehr können, als das Display zu verschönern. Sie sollte auch einen gewissen Nutzen haben. Doch die Vielfalt lässt sich kaum einschränken. Soll es ein Spiel für unterwegs sein? Je nach Interesse bieten sich Actiongames oder Rennspiele an. Manche Menschen können sich vor Papierbergen gar nicht mehr retten. Damit ist nun endgültig Schluss! Denn diverse Apps gestatten es, auf dem iPad Bücher zu lesen. Es lohnt sich, auf der Website nach App Store iPhone Apps iPad Apps Android Apps App Store News zu suchen.