Monatsarchiv für März 2014

Ärgerlich, wenn man genau weiß, was einem vorschwebt, es jedoch nicht umsetzen kann. Mir geht es darum, meine persönlichen Dienstleistungen in ein für Kunden attraktives Licht zu rücken. Dazu habe ich zwar gute Ideen, nur daraus Realität werden zu lassen fällt mir dann doch schwerer als zuvor gedacht. Kurz gesagt, der richtige Grafiker muss her.

Sympathische Ausdrucksweise, minimalistische Gestaltung

Mir geht es darum, dass ein Kunde, wenn er meine Broschüre öffnet, nicht von Sonderangeboten, Leistungen oder sonst etwas erschlagen wird. Die Broschüre samt Inhalt muss für mich in erster Linie hochwertig wirken. Zugegeben, ich dachte, ich schaffe es selbst, mühe mich mit den entsprechenden Bearbeitungsprogrammen bisher jedoch noch sehr ab. Ein paar Versuche gebe ich mir selbst noch, danach suche ich mir Hilfe beim Grafiker. Die Suche nach dem entsprechenden Dienstleister habe ich bereits begonnen. Auf http://www.christian-ulrich.de wurde mein Interesse geweckt. Der Link verrät bereits den Namen und die kurze Einführung auf der Startseite hat mich zum Weiterklicken animiert. Der Grafiker Ulrich gibt neben einigen Tipps auch schon einige Eindrücke seiner Arbeiten zum Thema Broschüre. Darunter fallen viele Designs, die viel Ähnlichkeit mit meinen eigenen Vorstellungen besitzen. Noch gebe ich die Hoffnung, alles selbst zu gestalten, aber nicht ganz auf.

Die Alternative zur Eigenarbeit – der professionelle Grafiker

All zu viel Zeit habe ich nicht mehr, bis ich eine angemessene Broschüre angefertigt haben sollte. Daher bleiben für ein Design in Eigenregie auch nur noch wenige Versuche für mich übrig. Mit Christian Ulrich scheine ich eine gute Ausweichlösung gefunden zu haben. einen professionellen Grafiker zu rate zu ziehen ist ja auch keineswegs eine Schande.