Ich werde es bestimmt schaffen!

Man sagt ja immer, dass der Geist bzw. die Einstellung zu den Dingen einen großen Einfluss hat. Dies kann ich nur bestätigen. Nachdem ich einmal in einer sehr unangenehmen Zeit einen Glaubenssatz an mein Pinnbrett gesteckt hatte und merkte, dass er wirkte, bin ich davon überzeugt, dass man sein Geschick bis zu einem bestimmten Punkt selber lenken kann. Ein Glaubenssatz, für alle, die nicht wissen, was das ist, kann sein: “Ich schaffe dieses Projekt in der anberaumten Zeit”.

Auch universelle Ziele sind erreichbar

Aber ein Glaubenssatz oder eine Affirmation eher allgemeiner Art ist sinnvoll, wenn man sich dabei ertappt, oft negativ oder pessimistisch zu denken. Interessant fand ich die Seite http://www.dietaeglichedosis.de in diesem Zusammenhang. Dort dreht sich alles um die Affirmation, die unser Leben im Positiven beeinflussen kann. Allgemeine Dinge wären zum Beispiel, “Ich bin geduldig, ich bin tolerant.” Wie man merkt, wird man in der nächsten kritischen Situation schon etwas weiter gekommen sein. Eine Affirmation hilft einfach dabei, gedanklich einen anderen Weg einzuschlagen. Die Wahl bzw. die Entscheidung, wie wir die Welt sehen wollen, liegt nun einmal bei uns selbst!

Ein neuer Glaubenssatz bringt auch neue Kommunikationsformen

Oft habe ich früher – auch aufgrund negativer Erfahrungen – immer erst einmal das Schlimmste angenommen. Der will mich doch nur kennen lernen, weil ich ihm beruflich nutzen kann. Heute habe ich eine Affirmation, die besagt, natürlich wollen die Leute dich kennen lernen, du bist interessant witzig etc. Eine neue Denkweise und damit auch eine andere Kommunikation ist möglich. Selbst meine Schwiegermutter kann ich jetzt mit mehr Gelassenheit sehen.

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.

Trackback URI |