Definition des Begriffes “Nettolohnvereinbarung”

Eine Nettolohnvereinbarung liegt vor, wenn der Arbeitgeber sich verpflichtet, sowohl die Sozialversicherungsabgaben als auch die Steuern, die auf das zu zahlende Gehalt entfallen, alleine zu tragen. Es muss ein direkter Vertrag über diese Nettolohnvereinbarung geschlossen werden. Kommt es zu Rechtsstreitigkeiten, liegt die Beweislast über den Abschluss eines solchen Vertrages beim Arbeitnehmer.

Was man als Arbeitnehmer beachten sollte

Vom Arbeitgeber sind folgende Abgaben zu leisten: der Arbeitnehmeranteil der gesetzlichen Krankenversicherung, Rentenversicherung sowie der Pflegeversicherung; ebenso die Kirchensteuer, Lohnsteuer und der Solidaritätszuschlag, nach Maßgabe des jeweiligen Lohnsteuereintrages. Jedoch kann diese Vereinbarung einen Nachteil für den Arbeitnehmer darstellen, da sich nicht nur die Situation der Kosten für ihn nachteilig verändern kann, sondern er auch das Risiko der Haftung in steuerrechtlicher Hinsicht trägt. Demgegenüber steht der Vorteil, dass sich der Beitragssatz in der Sozialversicherung zu seinen Gunsten vermindern kann. Da eine Nettolohnvereinbarung in Bezug auf die steuerliche Seite manche Probleme in der Zukunft aufgeworfen hat und wohl auch weiterhin aufwerfen wird, sieht sich vor allem in der Regel der Arbeitnehmer, als die meist schwächere Partei, mit verschiedenen Fragen in dieser Hinsicht konfrontiert. Um für sich Klarheit zu schaffen, kann er auf der Webseite “Rechtslupe” unter www.rechtslupe.de Hilfestellung erhalten.

Rat aus dem Internet

Da gerade in steuerrechtlicher Hinsicht oft große Rechtsunsicherheit besteht, wie die eine oder andere Leistung zu bewerten ist, ist der Arbeitnehmer in besonderem Masse auf Hilfe angewiesen. In Zeiten des Internet kann er sich daher im Vorfeld, bevor er einen Rechtsanwalt aufsucht, einen Überblick über die verschiedenen Sachstände verschaffen. “Rechtslupe” ist ein solches Portal, das, übersichtlich gegliedert, über die verschiedenen Rechtsgebiete berichtet. Etwa das Thema “Geldwerter Vorteil”: was das ist und wann ein solcher besteht, ist nur eines unter vielen Themen; darüber und über viele andere Problemstellungen in diesem Zusammenhang kann sich der Arbeitnehmer auf “Rechtslupe” informieren.

Der Link zur Webseite:
http://www.rechtslupe.de/stichworte/nettolohnvereinbarung

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.

Trackback URI |